EU-(CEN)-Standards

Forschungstitel:
Implementierung der Forschungsergebnisse des Themencluster "Konformität" in europäische Methoden und Standards

Arbeitsgruppe: Konformität von Verpackungen

Forschungsstelle und wissenschaftliche Betreuung:
Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung (IVV), Dr. R. Franz

Finanzierung: IVLV
Laufzeit: 2012

Zielsetzung von Projektarbeiten dea IVLV-AG Themencluster "Konformität" ist es, zeit- und kosteneffiziente sowie allgemein [europäisch] anerkannte Prüfverfahren für Lebensmittelpackstoffe zu erarbeiten bzw. zu unterstützen. Dies kann jedoch nur über einen Wechselwirkungsprozess zwischen der EU-Ebene (Gesetzgebung sowie relevanten EU-Aktivitäten wie z.B. EU-Leitprojekte) und den Normenorganisationen CEN (CEN TC194/SC1) und DIN (DIN/NMP Spiegelgremium NA062-08-93 AA] erfolgreich umgesetzt werden. Die AG ‚QSVL’ als zusätzliche Schnittstelle ermöglicht AG-Mitgliedern sich aktiv am europäischen Harmonisierungsprozess zu beteiligen und bietet auf diesem Wege die Chance, firmeninterne Qualitätssicherung und Firmenpolitik sehr frühzeitig auf die europäische Zukunft einzustellen. Wechselwirkungen zwischen den Ebenen müssen sich jedoch durch fachliche Expertise und wissenschaftliche Untermauerung einer Institution ausweisen, die aktiv in die Geschehnisse eingreift sowie synaptisch mit allen Ebenen verbunden ist. Das Fraunhofer IVV nimmt seit Jahren mit gutem Erfolg diese Stellung ein. Ergebnisse der Projektarbeiten des Themencluster ‚Konformität‘ haben auf diese Weise in ihrer Gesamtheit maßgeblich den heutigen Stand der EU-Gesetzgebung und der Normung/ Standardisierung geprägt.

Aufgrund des komplexen und sehr speziellen Charakters dieser Projektarbeit ist eine mittelfristige Projektterminierung mit entsprechender institutioneller und personeller Kontinuität notwendig. Die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Projektarbeit werden vom Fraunhofer IVV in optimaler Weise erfüllt. Die Projektarbeit versetzt die IVLV-Mitglieder in die Lage, immer aktuell über den Stand der Normung informiert zu sein und sich schon frühzeitig auf die vorhersehbaren Anforderungen einzustellen. Dies erhöht sicherlich die Marktkompetenz und verschafft Wettbewerbsvorteile.

Projektberichte