UltraPulsedSpray

Forschungstitel:
Verringerung von Reinigungszeiten durch den Einsatz von ultraschallgepulsten Flüssigkeitsstrahlen

Arbeitsgruppe: Hygienegerechte Produktion

Forschungsstelle und wissenschaftliche Betreuung:

  1. Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV Dresden, André Boye
  2. Technische Universität Bergakademie Freiberg, Prof. für Strömungsmechanik und Strömungsmaschinen, Dr. Humberto Chaves

IGF-Vorhaben: 18473 BR
Finanzierung: BMWi
Laufzeit: 2014 – 2017

Das wissenschaftlich-technische Ziel des Forschungsprojekts ist die Erhöhung der mechanischen Reinigungswirkung von Flüssigkeitsstrahlen durch Ultraschallpulsation (20 kHz) im reinigungsrelevanten Nieder- und Mitteldruckbereich und die Validierung der Möglichkeit zur signifikanten Verkürzung der Reinigungszeiten sowie Verringerung des Reinigungsmittelverbrauchs.

Ein Teilziel ist die Erarbeitung eines empirischen Modells zur Auslegung der ultraschallgepulsten Spritzreinigung, das den Zusammenhang zwischen den vom Anwender einstellbaren Betriebsparametern, der Düse und der zu erwartenden Reinigungswirkung abbildet. Ein weiteres Teilziel ist die Verifizierung des Potentials der neuen Methode anhand ausgewählter industrieller Anwendungsfälle.

Durch die in Aussicht gestellte Verkürzung der Reinigungszeit, die mithilfe der Ultraschallpulsation erzielt werden soll, können Anwender der Technologie in Zukunft die reinigungsbedingte Stillstandzeit von Produktionsanlagen verringern. Des Weiteren geht damit ein geringerer Ressourcenverbrauch einher, welcher Anwendern einen zusätzlichen Imagegewinn in Aussicht stellt.

Artikel in den IVLV Nachrichten! 1-2017

Projektbericht

Sitzungsunterlagen

Die Eingabe des Seitenpasswortes schaltet alle Unterlagen frei.

Das hier vorgestellte IGF-Vorhaben der Forschungsvereinigung Industrievereinigung für Lebensmitteltechnologie und Verpackung e.V. (IVLV e.V.) wird über die AiF im Rahmen des Programms zur Förderung der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.