Forschung VerpackG

Forschungstitel:
Aufbau Forschungsfeld Recyclingfähige Verpackungen

Arbeitsgruppe: Verpackungsmaterialien

Forschungsstelle und wissenschaftliche Betreuung:
Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV Dresden, Andrea Liebmann

Finanzierung: IVLV
Laufzeit: 2019

Die Industrievereinigung für Lebensmitteltechnologie und Verpackung e.V. (IVLV) fördert vorwettbewerbliche Gemeinschaftsforschung und führt in Kooperation mit dem Fraunhofer IVV regelmäßige Arbeitsgruppentreffen mit Unternehmen des Netzwerkes durch.

Am 6./7.2.2019 fand in Freising die Veranstaltung „VVD-Workshop meets Freisinger Tage 2019“ statt, die die beiden IVLV-Arbeitsgruppen „Verpackungsprozesse“ und „Verpackungsmaterialien“ vereint. Die Ideenwerkstatt dieser Veranstaltung hatte das Ziel, die Bedarfe der Mitgliedsunternehmen unter dem Motto „Zukünftige Forschungsthemen mitgestalten“ aufzunehmen. Die Möglichkeit, ihre Forschungsbedarfe insbesondere zum Thema „Recyclingfähige Verpackungen“ vor dem Hintergrund des seit 1.1.2019 geltenden VerpackG zu adressieren, wurde von den anwesenden Unternehmen sehr rege genutzt.

Das strategische Ziel der IVLV ist daher, das Thema „Recyclingfähige Verpackungen“ stärker zu adressieren und die IVLV als Gemeinschaftsforschungs-Plattform entlang der Wertschöpfungskette aufzustellen.

Ziel dieses Projektes ist der Aufbau des Forschungsfeldes „Recyclingfähige „Verpackungen“ inklusive der Ausarbeitung erster Projektideen und der fachlichen Planung von Veranstaltungen. Dabei soll die gesamte Wertschöpfungskette vom Rohstoff bis zur Verwertung einbezogen werden.