10.07.2017

Verleihung der Dr.-Heinrich-Nicolaus-Medaille in Gold an Prof. Dr. Bernd Wilke

Bei der IVLV Mitgliederversammlung am 28. Juni 2017 wurde Herrn Prof. Dr. Wilke, Leiter der Abteilung Technology Development bei der Robert Bosch Packaging Technology GmbH, die Dr.-Heinrich-Nicolaus-Medaille in Gold verliehen. Diese seltene Auszeichnung vergibt der IVLV Vorstand an Persönlichkeiten, die sich um die Industrievereinigung für Lebensmitteltechnologie und Verpackung e. V. (IVLV) in besonderem Maße verdient gemacht haben.

Herr Prof. Wilke hat sich über 20 Jahre in außergewöhnlicher Weise für die Gemeinschaftsforschung engagiert. Bereits 1997 war er Mitglied des Vorstandes und ab 1999 stellvertretender Vorstandsvorsitzender der IVLV. Unermüdlich hat er sich in all diesen Jahren den aktuellen Problemen der Lebensmittel- und Verpackungsindustrie gewidmet und die frühzeitige Beurteilung neuer Verfahren vorangetrieben. Auch hat er zusammen mit der Leitung des Fraunhofer Instituts für Verfahrenstechnik und Verpackung im Jahr 2011 den noch heute beliebten Freisinger Abend initiiert, der zum Ziel hat, den IVLV-Mitgliedsunternehmen Informationen zu aktuell drängenden oder zukünftig wichtigen Themen zu bieten und ein tieferes Verständnis dafür zu schaffen.

Mit der Verleihung der Dr.-Heinrich-Nicolaus-Medaille in Gold bedankt sich die IVLV bei Herrn Prof. Dr. Wilke für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit und die außerordentlichen Verdienste für die Wissenschaft. Prof. Wilke wird den IVLV Vorstand verlassen und  seinen wohlverdienten Ruhestand antreten, der IVLV aber weiterhin verbunden bleiben.

Wir wünschen Herrn Prof. Dr. Wilke alles Gute für die Zukunft!

<- Zurück zu: Aktuell